Auf den Punkt:

  • Zerstörungsfreie Leckageortung
  • Thermografietechnik
  • Leckagesuche mit Furniergas
  • Leckageortung per Horchtechnik
  • Trocknung von Baustellen
  • Trocknung im Hausbereich nach Wasserschäden
  • Trocknung von Fußböden- und Wandbereichen nach Wasserschäden
  • Estrich-Dämmschichttrocknung
  • Trocknung von Hohlräumen

Im Detail:

Wasserschaden! Was nun?

Sobald das Wasser erst einmal in Decke, Wände und Boden gelangt ist, ist eine technische Trocknung des Materials notwendig. Hier bemühen wir uns, eine schadenfreie Lösung zu finden, so dass Boden- und Wandbeläge erhalten bleiben können. Dies ist möglich, so lange diese nicht irreparabel geschädigt sind. Die Trocknung der Decken- und Wandflächen ist mittels Luftentfeuchtern erfahrungsgemäß nach 5 bis 20 Tagen abgeschlossen. Ist das Wasser unter den Estrich oder in einen Trockenausbau gelangt, kommt noch eine Dämmschichttrocknung per Unterdruckverfahren hinzu.

Systematische Bautrocknung

Heutzutage werden die Baufertigungszeiten immer kürzer, so dass die natürliche Trocknung kaum mehr möglich ist. Dies kann zu massiven Verzögerungen im Bauprozess, und somit auch zu Mietausfall führen. Die technische Trocknung hingegen kann die vorzeitige Fertigstellung und Bezugsfähigkeit ermöglichen. Je nach Beschaffenheit des Konstruktionsaufbaus wird ein hierfür geeignetes Verfahren ausgewählt, so dass gegenüber der normalen Trocknungszeit eine Verkürzung auf über 50 % erreicht werden kann.

Systematische Rohrbruchortung

Um auf jede Situation individuell eingehen zu können, verfügen wir über die nötige Erfahrung und verschiedenste Gerätschaften.

Systematische Wasserschadenbeseitigung

Bei nicht getrockneten Wasserschäden besteht die Gefahr der Schimmelbildung, was ab einer bestimmten Konzentration gesundheitsschädlich wirken kann. Um dem entgegen zu wirken, gibt es verschiedene Arten der Trocknung. Unter anderem die Kondenstrocknung und die Estrich-Dämmschichttrocknung. Hierbei wird mit Vakuum-Turbinen die feuchte Luft aus den Hohlräumen gesogen. Sollte dies unter gefliesten Bereichen nötig sein, bieten wir Ihnen eine Technik zum zerstörungsfreien Ablösen des Untergrundes an.

Leckortung, Feuchtigkeitsmessung und Behebung von Wasserschäden

Wir möchten Ihr Ansprechpartner rund um Feuchtigkeitsmessung und Wasserschädenbeseitigung sein im Raum Lüneburg, Winsen (Luhe), Hamburg, Uelzen, Salzhausen, Buchholz, Amelinghausen, Lauenburg, Seevetal, Munster, Bispingen und Soltau.

Marvin Raffeck mit Messtechnik zur Leckageortung
L.O.T. Leckageortungs- und
Bautrocknungstechnik
Marvin Raffeck

Postfach 1209
21373 Salzhausen
Tel. (0 41 72) 2 21 90 63
Mobil (0151) 16 04 91 65
E-Mail info@team-lot.de